Freitag, 22. Februar 2013

Getestet: Choceur Chocolate Sticks "Milchcreme"

Choceur-Schokolade ist immer gut. Sie ist günstig, schmeckt aber immer toll. Klar, dass ich die Chocolate Sticks ausprobieren musste. Sie gibt es in den Sorten Pfefferminze, Orange, Latte Macchiato und Milchcreme. Für letztere habe ich mich entschieden.
Dass der Spaß nicht vegan ist, brauche ich wohl nicht zu erwähnen. In der Packung sind 125 gr enthalten und die Sticks haben pro 100 gr 533 kcal, sind also völlig im Durchschnitt (wer es ganz genau wissen möchte: 1 Stick hat 23 kcal). 
So sieht das Ganze dann aus:
Wenn man die Packung öffnet, steigt einem zuerst ein angenehmer "Kinderschokoladen"-Geruch in die Nase. Eigentlich nicht verwunderlich, denn die Chocolate Sticks sind mit Milchcreme gefüllt und mit Schokolade umhüllt (hey, das reimt sich!), also genau wie die klassische Kinderschokolade. Und wenn ich jetzt so darüber nachdenke: So in etwa schmecken die Sticks auch. Nur in der schmalen, länglichen Variante. Ich habe mir angewöht, die Sticks in 3-4 Stücke zu brechen und diese dann jeweils im Mund schmelzen zu lassen. Ist ein echt cooles Gefühl auf der Zunge! :-D
Also, da ich eben die Chocolate Sticks mit klassicher Kinderschokolade verglichen habe, könnt ihr euch den Geschmack ja vorstellen: Lecker!
Nicht umbedingt ein extravaganter Schokoladengenuss, auch nichts unfassbar Neues, aber trotzdem lecker. Kann man sich also ruhig mal kaufen. 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen