Sonntag, 17. März 2013

Fruchtige Schokoladen-Himbeer-Tarte, vegan

Das Besondere an dieser Tarte ist die leckere Schokoladenschicht unter den Himbeeren. Auf den Fotos sieht man sie leider nicht, die Tarte war einfach zu schnell weggefuttert! :-D Ich bitte um Vergebung. 
Das Rezept ist vegan, fruchtig, schokoladig und schmeckt insgesamt sehr lecker. Meine Schwester meinte:" Mhh, sehr lecker. Du solltest mal einen Kuchen nur aus der Schokoschicht machen!"
... Das wären dann also.. Butter, Schokolade und Sahne. Ach so, kein Problem. :D






Zutaten:
Für den Teig:
- 250 gr Mehl
- 1 EL Zucker
- 1 Prise Salz
- 100 gr Butter
Für die Füllung:
- 150 gr Zartbitterkuvertüre, bestenfalls gehackt
- 60 gr Sahne
- 2 Prisen Zimt
- 20 gr Butter
- ca. 350 gr Himbeeren 

Zubereitung:
Alle Zutaten für den Teig in einer Schüssel vermischen, 50 ml Wasser dazugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Eine eingefettete Tarteform (20 cm) mit dem Teig auskleiden, mehrmals mit einer Gabel einstechen und bei 200°C Umluft ca. 25 min. backen. Dann aus dem Backofen nehmen und abkühlen lassen.
Für die Füllung in einem kleinen Topf die Sahne mit dem Zimt und der Butter zum Kochen bringen, die gehackte Kuvertüre dazugeben und glatt rühren. Vom Herd nehmen, auf dem Kuchenboden verteilen und mit Himbeeren belegen. Die Tarte im Kühlschrank etwa 1 Stunde abkühlen und fest werden lassen, dann mit Puderzucker bestäuben.
Guten Appetit! :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen