Donnerstag, 7. März 2013

Leckere Apfel-Muffins mt Streuseln, vegan

Apfelkuchen ist eine feine Sache, da sind wir uns wohl alle einig. Mit Streuseln noch besser. Und nun das Ganze in Muffinform abgewandelt, mit Vanille-Muffin-Teig und Mandeln? Hah, das kann doch nur genial schmecken! Zur Beruhigung: Tut es auch. 
Diese super-saftigen, veganen Muffins habe ich von "vegan-und-lecker", und sie sind wirklich sehr einfach herzustellen mit Zutaten, die man eigentlich eh zu Hause hat.
Die crunchy Streusel geben den Muffins noch einmal den Besonderen Kick. Suchtgefahr? Vorhanden. :-D



Zutaten: für 12 Muffins
- 160 gr Mehl
- 25 gr gemahlene Mandeln (oder Haselnüsse..)
- 50 gr Rohrzucker
- 1 Pck. Vanillezucker
- 1 Prise Salz
- 1/2 TL Natron
- 1 1/2 TL Backpulver
- Schuss Zitronensaft
- 50 ml (Sonnenblumen)Öl
- 150 ml Sojamilch
- 1 1/2 -2 kleine Äpfel

Streusel:
- 4 gehäuft. EL Mehl
- 4 EL Rohrzucker
- 1 Pck. Vanillezucker
- 2 EL gemahlene Mandeln (oder Haselnüsse..)
- 2 EL gehackte Mandeln
- 2 EL Haferflocken
- 55-60 gr Margarine

Zubereitung:
Die trockenen Zutaten in einer Rührschüssel vermischen, dann die flüssigen hinzugeben und alles gut durchrühren. Dann die in kleine Würfel geschnittenen, und geschälten Äpfel unterheben und den Teig in die Muffinmulden eines Muffinbleches jeweils zur Hälfte einfüllen.
Für die Streusel die trockenen Zutaten vermischen, dann die Margarine hinzugeben und gut verkneten. Am Besten mit den Händen rumkneten. ;) Dann die Streusel auf die Muffins geben, leicht (!) andrücken und im vorgeheizten Backofen bei 190°C (Ober-Unterhitze) etwa 25 min. backen. Stäbchenprobe machen! Dann die Muffins herausholen, auskühlen lassen und mit einem lauten "Mhhhhh" verzehren.. ;)


Kommentare: