Mittwoch, 27. März 2013

Liebling: Apfelkuchen mit Zimtstreuseln, vegan

Apfelkuchen ist ein Klassiker. Also den kann man doch wirklich immer essen, oder? Ich auf jeden Fall schon. Obstkuchen sind generell super, aber Apfelkuchen ist in der Kategorie wirklich unter meinen absoluten Lieblingen. Und dann auch noch mit Streuseln? Stop, dann auch noch mit Zimtstreuseln? Einfach perfekt!
Das Grundrezept habe ich von chefkoch, der Kuchen ist sehr einfach zuzubereiten, schmeckt wahnsinnig gut, schön saftig und süß-knusprig durch die Streusel und ist -natürlich- vegan.
Der Kuchen war binnen eineinhalb Tagen verputzt. ;)




Zutaten: für eine 26-er Springform
Für den Rührteig:
- 140 gr Margarine
- 200 gr Mehl
- 3 EL Zucker
- 1 Pck. Vanillezucker
- 1 Msp. Backpulver
- 60 ml Wasser

Für den Belag:
- 700 gr Äpfel
- 4-5 EL Apfelmus

Für die Streusel:
 - 150 gr Mehl
- 6 EL Zucker
- 2 TL Zimt
- 80 gr Margarine

Zubereitung:
Alle Zutaten für den Rührteig in einer Schüssel glatt verkneten. Den Teig in eine gefettete Springform geben und einen Rand basteln, dann den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen. 
Die Äpfel schälen, entkernen und in kleine Stückchen/Würfel/Scheiben (je nach Belieben) schneiden und auf dem Teigboden gerecht verteilen. Dann die Äpfel mit Apfelmus bestreichen.
Für die Streusel alle Zutaten in einer Rührschüssel verkneten und dann auf den Kuchen verstreuen.
Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 200°C Ober-Unterhitze etwa 35 min. backen. Stäbchenprobe machen! Dann den Kuchen aus dem Ofen holen, auskühlen lassen, mit Puderzucker bestäuben und genießen.
 




1 Kommentar:

  1. Tolles Rezept! Alle sind und waren begeistert! Danke.

    AntwortenLöschen