Freitag, 3. Januar 2014

Verführerische Mini-Gugelhupfe: Möhre-Nuss

Ja, ich gestehe: Dieses Rezept ist nicht vegan. Das liegt aber nur daran, dass ich schnell ein Geschenk für ein Geburtstagskind brauchte und keine Zeit mehr zum Experimentieren hatte. Logisch, das Rezept ist veganisierbar, und vielleicht mache ich das ja auch noch, denn: Köstlich sind die kleinen Dinger, köstlich! [Okay, ja, ich gebs zu: Bevor sie verschenkt wurden, habe ich mir ein oder zwei davon stibitzt...]
Das Rezept stammt übrigens aus dem Buch "Feine Gugl" von DERGUGL, ich habe nur minimale Änderungen am Rezept vorgenommen. 
Zutaten: (für etwa 20 Gugl)
- 35 gr frische Möhren
- 1 Ei
- 75 gr Puderzucker
- 1 Pck. Vanillezucker
- 1 Schuss Sojamilch
- 1/2 TL Zimt
- 1 Spritzer Zitronensaft
-  25 gr Mehl
 - 40 gr gemahlene Haselnüsse

Zubereitung:
Zuerst die Möhren fein reiben und in eine Schüssel geben. Das Ei trennen, das Eigelb zu den geriebenen Möhren geben und das Eiweiß in einer seperaten Schale zu Schnee aufschlagen. Zu der Möhren-Eigelb-Mischung die restlichen Zutaten geben und alles gut vermengen. Zum Schluss den Eischnee unterheben. Die Gugelhupf-Backform einfetten, den Teig einfüllen und bei 210°C Ober-/Unterhitze etwa 13 min. backen. Dann die Stäbchenprobe machen, und wenn die Gugl den Test bestanden haben, aus dem Ofen holen, auskühlen lassen und genießen. 
Gutes Gelingen! :)

1 Kommentar:

  1. Uns ist aufgefallen, dass Ihr Blog viele leckere Rezepte hat! Wir würden uns dafür freuen, wenn Sie sich auf Rezeptefinden.de registrieren, damit wir auf ihn verweisen können.

    Rezeptefinden ist eine Suchmaschine, die mehrere Blogs und Kochseiten aus Deutschland zusammenstellt, und die Blogger profitieren davon, dass Rezeptefinden ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Rezeptefinden registrieren, gehen Sie einfach auf http://www.rezeptefinden.de/top-food-blogs-hinzufügen


    Mit freundlichen Grüßen,
    Rezeptefinden.de

    AntwortenLöschen