Samstag, 8. Februar 2014

Lecker und gesund: Möhrencurry mit Cranberrys und Kichererbsen, vegan

Dieses leckere Möhrencurry ist schnell gemacht, leicht und schmeckt wirklich hervorragend. Das Rezept ist aus der wunderbaren Zeitschrift "Köstlich vegetarisch" vom Dezember 2012, ich habe es nur ein wenig nach meinem gusto verändert. Umbedingt ausprobieren! Die süßen Cranberrys und Apfelstücke passen super zu den Möhren und Kichererbsen.

Zutaten: (für 4 Personen)
- 3 EL getrocknete Cranberrys
- 2 Dosen Kichererbsen (Abtropfgewicht 480 gr)
- 600 gr Möhren
- 200 gr säuerliche Äpfel
- 1 EL Zitronensaft
- 100 gr Zwiebeln
- 1 walnussgroßes Stück Ingwer
- 2 EL Margarine
- 1-2 TL Puderzucker
- 1 EL mildes Currypulver
- 100 ml Orangensaft
- 150-200 ml Gemüsebrühe
Zubereitung:
Die Cranberrys in einer Schale mit lauwarmen Wasser einweichen. Die Kichererbsen in ein Sieb geben, abbrausen und abtropfen lassen. Die Möhren schälen und in kleine Stifte schneiden. Die Äpfel waschen, entkernen, in Würfel (oder Spalten) schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Zwiebeln schälen und klein würfeln und den Ingwer schälen und fein reiben. 
In einem Topf die Margarine zerlassen und Zwiebeln und Ingwer darin etwa 3 min. anschwitzen. Die Möhren dazugeben, mit Puderzucker und Curry bestäuben und unter Rühren etwa 3 min. karamellisieren lassen.
Die Cranberrys abgießen. Zusammen mit der Brühe und dem Orangensaft in den Topf dazugeben und bei mittlerer Hitze etwa 10 min. köcheln lassen. Kichererbsen und Apfelstücke dazugeben und etwa 5 min. garen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.
Pur essen oder mit Basmatireis oder Brot essen.
Guten Appetit! :)

Kommentare:

  1. Das klingt ja ganz hervorragend! Vielen Dank für das tolle Rezept!

    LG,
    Cookies

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass dir das Rezept gefällt. Viel Spaß beim Nachmachen! :)
      Lg,
      Lynelle

      Löschen